Über mich

Carina Kalb wurde in Kassel geboren und fotografierte zum ersten Mal mit drei Jahren während eines Familienurlaubs, allerdings hat sie sich seit dem noch um einiges verbessert. Mit zehn Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für Bücher, als sie ihren ersten großen Roman, Eragon, las. Zwei Jahre später begann sie mit dem Schreiben von Kurzgeschichten und Gedichten. Ihre Inspiration findet sie auf Reisen, bei langen Spaziergängen, auf dem Boden ihres Weinglases und in den Abgründen ihres Verstandes. Ihr Kurzkrimi „Locusta de Brinvilliers“ wurde in 2015 mit dem dritten Platz des Kölner Junge Autoren Awards prämiert. Derzeit belegt sie die Ausbildungsgänge Fotodesign und Fotojournalismus an der 'Akademie Deutsche POP' in Leipzig. Immer darauf bedacht sich weiterzuentwickeln, mit dem Ziel ihr Hobby zum Beruf zu machen.

>> Die Kunst ist der natürliche Feind der Normalität.<<

-Peter Rudl